Presse

Ansprechpartnerin
für Presse

Susanne Baron
sbaron@zeichenundwunder.de
+49 (0) 89 / 74 63 77 - 75

26. Juni 2019

Pitch-Gewinn: 

Zeichen & Wunder überzeugt die Sport Bründl-Gruppe

Nach der Trennung von Intersport will der größte Skiverleiher der Alpen mit einem umfangreichen Rebranding von Bründl Sports angreifen und beauftragt die Münchner Brand Design Company Zeichen & Wunder.

München, 26. Juni 2019. Mit 27 Stores, 550 Mitarbeitern und einem Umsatz von über 70 Mio. Euro ist die Bründl-Gruppe einer der stärksten Sporthändler und größten Skiverleiher der Alpen. Nach 50 Jahren im Intersport-Verbund geht der Marktführer im Premiumsegment nun eigene Wege und möchte seine Marke Bründl Sports stärken. Dazu holt sich Christoph Bründl, Geschäftsführer der Bründl-Gruppe, Unterstützung von Zeichen & Wunder. Die Brand Design Company konnte sowohl mit ihrem kreativen Konzept als auch mit ihrer langjährigen Erfahrung im Sport- und Retailbereich überzeugen. 

Nach gewonnenem Pitch erarbeiten die Münchner nun einen modernen Auftritt, inklusive Logo, Corporate Design, Brand Story, Launch-Kampagne und Implementierung.

„Als einer der stärksten Sportartikel-Anbieter Österreichs haben wir die letzten 5 Jahr-zehnte den heimischen Sportartikelhandel maßgeblich beeinflusst und bewegt. Nun ist es Zeit, unsere eigenen Wege zu gehen. Den Stolz auf unsere Marke möchten wir mit einem star-ken Auftritt nach außen tragen“, sagt Christoph Bründl. „Mit Zeichen & Wunder haben wir dafür einen hochkompetenten, ausgezeichneten Agenturpartner gewinnen können. Wir freuen uns auf die nächsten Schritte.“ 

Neben der Bründl-Gruppe zählen auch Deuter, das Sporthaus Schuster sowie der Fußball-Lifestyle-Store Sport Münzinger zum sportlichen Kundenportfolio von Zeichen & Wunder.